Those who are dead are not dead


Time is so short 
And I'm sure 
There must be something more 
Ich bin zurück von den ersten "Schultagen" in Dänemark. Eigentlich hatten wir noch nicht richtig Schule, auf jeden Fall keinen Unterricht. Am Mittwoch begegneten wir das erste mal der Klasse, und gingen zusammen in die neuen Klassenräume. Wir sollten einen "Kampfruf" erfinden, den wir in den nächsten Tagen immer wieder rufen sollten. Unser wurde ein bisschen sehr simpel, wie wir später herausfanden. Wir wurden dann auch gleich von einem Fotografen alle fotografiert, aber ich hab die Bilder nicht gekauft. Am nächsten Tag fuhr der gesamte Jahrgang, was immerhin 280 Schüler sind, mit Bussen zu einem Campingplatz an der Ostsee. Wir machten einen Orientierungslauf, wo wir an den verschiedenen Punkten Aufgaben zu den Fächern Physik, Chemie, Französisch etc. machen sollten. Später am Tag sollten wir weitere Aktivitäten machen, zum Beispiel eine nasse Plastikplane am Hang herunterrutschen, sich in einer Matschpfütze wälzen (und das möglichst kreativ) oder Wasserballons zueinander werfen, ohne sie platzen zu lassen. Wie ihr merkt war das ganze eine ziemlich dreckige Angelegenheit, weshalb die Kamera auch zuhause blieb. Am Freitag fuhren wir wieder zurück, wo dann die Klasse mit den meisten Punkten (für jede Aktivität gab es Punkte) einen Pokal bekam. Wir wurden immerhin dritter von Zehn Klassen. Gestern Abend war dann noch eine große Party in der Sporthalle, bei der viel Bier getrunken wurde. Ich bin schon relativ früh gegangen, da die meisten bereits um neun Uhr nicht mehr ansprechbar waren :D

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den ersten richtigen Schultag am Montag. Ich habe jetzt leider nicht mehr so viel Zeit zum Bloggen, da ich meistens erst um kurz vor 5 Zuhause bin.

Bei Fragen, fragt bitte bei meinem Ask.Fm Account! Auf Kommentare antworte ich so selten!

Comments

  1. Zehn Klassen??? Unsere Schule hat schon Platz- und Lehrernot mit fünf Klassen :D :D
    Und so kreative Kennlernsachen gibts hier auch nicht... :P
    Wie sind denn deine Mitschüler? Hast du schon Freunde gefunden?

    ReplyDelete
  2. Das klingt alles total faszinierend! Du gehst anscheinend in eine ziemlich große Schule, ich meine 280 Schüler im Jahrgang (?!) ist schon ne große Sache, an meiner Schule ist das etwa ein drittel der Gesamtzahl. Bei uns würde es sowas auch gar nicht geben, campen und solche Sachen machen. Dafür sind sich unsere Lehrer und vor allem Schüler zu fein :D

    Alles Liebe ♥♥
    Melanie

    ReplyDelete
  3. Das Bild ist wunderschön!
    Und deine Schule klingt wahnsinnig interessant! Ist das irgendeine besondere Schule? Weil irgendwie...sowas, wie ihr da gemacht habt, das kenn ich gar nicht! > Klingt irgendwie nach Waldorfschule oder so, kann das sein?

    ReplyDelete
  4. Das klingt echt interessant.. so anders. Mehr nach australischer Schule dafür. Irgendwie persönlicher als in deutschland ;)

    Und dankeschön! Die Tage hier sind einfach perfekt, da kann man nur gute Fotos machen und jetzt, da mein Textblog nur noch für mich sichtbar ist (ich blogge auch nicht mehr darauf), dachte ich mir, wenn mir danach ist, bau ich einfach ein bisschen mehr Text in den Fotoblog ein :) Freut mich, wenn's dir gefällt!
    Liebste Grüße, Lina♥

    ReplyDelete
  5. Das klingt total interessant. Scheint ja eine riesige Schule zu sein.

    ReplyDelete

Post a Comment