You're never gonna fit in much, kid




Es gibt da diesen einen Blog, von dem ich immer dachte, ich hätte ihn schonmal vorgestellt. Hab ich nicht. Das hole ich jetzt nach, denn mir gefällt er wirklich sehr gut. Der Blog Stranger behind the Screen ist ein liebevoller Fotografieblog von der lieben Jess. Überzeugt euch selber!

Die Bilder von heute wollte ich schon länger mal posten, sie passten aber nie irgendwo rein. Die Geschichte dahinter ist, dass ich ja auf einem alten Bauernhof auf dem Land lebe. Und da gibt es eben eine Menge uralte Schrottfahrräder, die teilweise ziemlich rostig und brüchig sind. Es ist lebensgefährlich damit zu fahren, denn abgesehen von dem angebrochenen Rahmen, sind die Reifen und Schläuche etwas rissig. Ich fahr trotzdem Fahrrad. Ich finde Fahrräder sind ziemlich tolle Erfindungen. Man kommt überrall hin, sie sind leise und unglaublich schick. Okay, meine Begeisterung für Fahrräder hört sich krankhaft an, aber daran solltet ihr euch nicht stören. Ich begeistere mich auf für normale Dinge wie Schokolade, Kakao, Eis, allgemein Süßigkeiten.... mhhh....♥ 

Comments

  1. Cool, Blogtipps sind immer interessant. Den Blog schaue ich mir gleich mal an. Ich mag alte Sachen. Alte Räder, Möbel..usw. diese Sachen erzählen halt auch immer irgendwie eine kleine Geschichte.
    Da Du Fahrräder so zu mögen scheinst; es gibt da einen Blog, der sich ausschliesslich mit diesem Thema beschäftigt: http://bikelovin.blogspot.de/ :)

    ReplyDelete
  2. uh, der blog ist wirklich schön! :)

    ich mag lange kommentare! den film muss ich unbedingt sehen! jaa, ich benutze eigentlich, wenn ich nicht eh mein Fahrrad nehme (Fahrrad fahren ist für mich pure Freiheit), ausschließlich öffentliche Verkehrsmittel. :)

    ReplyDelete
  3. toller blog!
    die bilder gefallen mir sehr :)

    LG,Ronja
    iam-lifepictures.blogspot.de

    ReplyDelete
  4. Wow, dass ich den Song mal auf nem Blog höre hätt ich nicht gedacht. :)
    Magst du nur den Song oder auch die Band?
    lg ♥

    PS: ich liiiiiebe deine Fotos :D

    ReplyDelete

Post a Comment