Du bist nicht gleich Andere


Hej meine Lieben! 
Copypastelove hat mich noch ein weiteres Mal nominiert für den Blog des Jahres. Wenn ihr wollt könnt ihr hier für mich abstimmen.

Nachdem ich auf einem Portal ziemlich anfeinende Kommentare bekommen habe, in denen ich direkt mit anderen verglichen worden bin, habe ich mir einige Gedanken gemacht. Die Kommentare zu lesen hat mich ziemlich traurig gemacht, nicht weil ich dabei ziemlich schlecht gemacht wurde, sondern weil es mir klar gemacht hat, das wir Jugendlichen ziemlich engstirnig, fast schon konservativ sind. Wir haben unsere festen Normen, denen wir unbedingt folgen wollen, und erlauben nur wenig Spielraum. Eine Sängerin darf niemals nur ein bisschen schief singen. Ein Blog sollte weiß sein. Fotos müssen hübsch sein. Und so weiter. Wo bleibt da die Kreativität? Wo bleibt das lockere Verhalten der Jugendlichen der 80er Jahre? Bei uns wird alles Schwarz und Weiß getrennt. Böse und Gut. 
Was am schlimmsten ist, ist das wir uns, und andere, konstant mit anderen vergleichen. Du bist nicht so gut wie die andere. Du musst besser sein als die anderen. Du musst immer konstant die besten Noten, das hübscheste Haar und den beliebtesten Blog haben. Was ist los mit uns, das wir nicht einfach akzeptieren, das wir nicht das Gleiche wie Andere sein können? Wir sind alle anders, weshalb wir nicht alle gleich gut in jedem Bereich sein können. Wir können es doch trotzdem machen, es kann uns doch egal sein. Wir Jugendlichen lassen viel zu wenig Platz für die schlechten  nicht-perfekten Dinge. 
Ich hoffe das irgendjemandem da Draußen ein kleines Lichtlein, eine kleine Einsicht kommt. Es macht mich traurig, denn ich weiß, dass auch ich so denke. 

Comments

  1. Ich verstehe, dass diese Aussagen dich traurig machen. Ich will dir an dieser Stelle einfach sagen, dass ich finde, dass du deine Sache toll machst. Deine Bilder lassen sich nicht mit anderen vergleichen - sie sind einzigartig und das mag ich so an ihnen. Ich habe für dich gestimmt.

    ReplyDelete
  2. an dem was du sagst ist sehr viel wahres dran. jeder sollte so sein dürfen wie er ist und gerade was blogs angeht sollte man seine eigene persönliche kreativität einbringen dürfen ohne direkt in irgendeiner weise bewertet zu werden.
    & wie du schon sagst, man ist selber nicht besser. traurig eigentlich.

    ich finde auch das dein blog wirklich toll ist, auf eine eigene art und weise :)
    es ist wirklich mega schwer mit einem blog überhaupt fuß zu fassen (wie ich selber merke).

    & tolle Mütze, bin auch grade dabei meine erste eigene zu stricken ;)
    Liebe Grüße ♥

    ReplyDelete
  3. Ich verstehe sowieso nicht, warum sich viele Blogger überhaupt so sehr dem Willen ihrer Leser beugen. Gerade was das Design angeht. Man muss aber faierweise auch sagen, dass die meisten ständig nachfragen, was wer besser findet. Bei einigen Blogrubriken scheint es mir daher schon fast darum zu gehen, wie die anderen zu sein. Bloß nicht kreativ, bloß nicht auffallen...

    Ich habe das noch nie gemacht. Mein Blog war nie weiß, ist nicht weiß und wird auch nie weiß sein. Ich finde weiß kalt, ungemütlich und zu grell für die Augen - aber ich mache auch keinen Foto-Blog (oder irgendwas wo die Fotos wichtig wären) Trotzdem finde ich die oft trotz schöner Fotos recht fad.
    Andere finden mein Design störend beim Lesen, aber wem das nicht passt, der geht anderswo hin. Ich denke jeder Blogger sollte sich auch ein bisschen selbst austoben können (darum habe ich meinen Blog überhaupt angefangen, rezensieren konnte ich auch bei Amazon - schwarz auf weiß, maximale Konformität, minimale Indivitualität.

    Deswegen, wenn du anders sein willst, dann machs doch. Niemand ist gezwungen sich der Engstirnigkeit anderer zu beugen.

    LG

    ReplyDelete
  4. Ich kann dich verstehen. Aber was immer auch die anderen gesagt hab, solltest du dir nicht zu sehr zu Herzen nehmen. Dein Blog ist echt toll :) Deine Fotos sind wunderschön und ich bin mir sicher, dass das alle hier so sehen. Zieh einfach dein Ding durch :)

    LG aus Island

    ReplyDelete
  5. Du hast vollkommen recht, aber viele wollen die Jugendlichen auch perfekt haben.
    Deswegen verhalten sie sich so, zum Beispiel will ein Arbeitgeber meistens nur
    perfekte Jobeinsteiger, weil keine Zeit mehr da ist Fehler zu machen. Könnte ja den
    Gewinn beeinträchtigen, wenn jemand noch was lernen muss... Viele Jobs gehen so im Laufe
    der Zeit unter, weil kein Nachwuchs mehr da ist.
    Ja zwar ist niemand gezwungen auf perfekt zu tun, aber in der Arbeitswelt meistens schon, wenn man nen Job bekommen möchte. Und die Welt da draußen kann hart sein, wiel immer mehr Druck gemacht wird.

    Liebe Grüße ♥

    ReplyDelete
  6. Wow, ich kann dir nur Recht geben. Zumal man eigentlich alle Photoblogs miteinander vergleichen kann. Aber nur auf den ersten Blick, denn das Design ist vielleicht sehr ähnlich, aber die Menschen dahinter nicht.
    Man kann nicht perfekt sein, denn wie definiert man denn perfekt? Ich bin der Meinung, dass es keine Perfektion geben kann.

    Liebste Grüße,
    Paula

    ReplyDelete
  7. Hey :)

    Ich bin gestern über die Nominierungen auf copypastelove auf deinen Blog gestoßen und musste dir sofort folgen. Ich bin Grafikdesignerin, Videoproduzentin und Fotografin, und kann dir sagen das gerade DU für mich herausgestochen bist, WEIL du deinen eigenen Stil hast.
    Um ehrlich zu sein kann ich mit vielen Fotoblogs nichts anfangen, weil sie Dinge fotografieren, mit denen ich nichts anfangen kann. Zumal viele glauben, wenn sie das richtige Objektiv haben, nun auch richtige Fotografen sind (nicht alle, aber viele). Für mich gehörst du nicht zu denen, die gerne "so tun als ob", sondern zu der Sorte "die weiß was zu tun ist". Vor allem erkennt man in deinen Bildern deine Kreativität, deine Ideen. Bei manchen Bildern hast du dir auch was überlegt und nicht nur schnell etwas abfotografiert.

    Ich folge gerne Fotoblogs, die sich von anderen abheben und dazu gehörst du eindeutig dazu :)

    Merke dir: Kritik und schlechte Kommentare wirst du immer erhalten. An manchen kannst du daraus lernen und daran wachsen, manche sind aber nur Feedback, die nicht wirklich was mit dir zu tun haben. Neid ist in unserer Gesellschaft leider sehr stark ausgeprägt, aber solange du deine Bilder mit gutem Gewissen, Gefühl und Liebe machst, machst du alles richtig :)

    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende!!
    dannie

    ReplyDelete
  8. Die Mütze ist voll gut! :)

    Lg. Sophie ♥

    ReplyDelete
  9. Du hast vollkommen Recht. Punkt aus fertig. Lass Dich nicht unterkriegen & Einzigartigkeit zählt. Auch bei mir im Freizeitcafe. Liebe Grüsse, Chris aus Bochum

    ReplyDelete
  10. ich kann erstens nicht verstehen, wir man deinen blog so kritisieren kann.
    zweitens kann ich nicht verstehen, wie man so doof sein kann und engstirnig denkt.
    und drittens kann ich nicht verstehen, wieso alles immer ein vergleich ist.
    manchmal geht es nicht um beliebtheit, schönheit und so weiter, sondern einfach darum, etwas gern zu machen.
    warum können menschen das nicht verstehen?
    Lina♥

    ReplyDelete

Post a Comment